Home|Bremsen

Bremsen-Service: Vorsicht ist gut, Kontrolle besser!

Funktionstüchtige Bremsen sind für die Fahrzeugsicherheit eminent wichtig und sollten zweimal im Jahr in einer Fachwerkstatt kontrolliert werden

Laub, Frost, Glätte, Eis – gute, funktionstüchtige Bremsen sind ganz besonders zu dieser Jahreszeit unverzichtbar. Spätestens wenn es quietscht und schleift oder die Verschleißanzeige des Bordcomputers aufleuchtet, sollten Autofahrer unverzüglich einen Kfz-Meisterbetrieb für den Bremsen-Service aufsuchen.

Grundsätzlich sollten mindestens zweimal im Jahr die Bremsen überprüft werden. Motto: Vorsicht ist gut, Kontrolle besser! Eine passende Gelegenheit dafür ist zum Beispiel zu den üblichen Reifenwechselintervallen im Herbst und Frühling.  Die regelmäßige Kontrolle der Bremsen ist jedoch nicht nur aus Gründen der Verkehrssicherheit ein Muss. Schließlich sollten Autofahrer neben dem Verschleiß stets auch ihre Fahrzeugkosten im Auge behalten. Denn es gilt: Wer sich nicht kümmert, zahlt am Ende mehr.

 

Sind die Bremsbeläge erst einmal abgenutzt, verlängert sich nicht nur der Bremsweg, sondern es können auch die Bremsscheiben, bei älteren Fahrzeugen die Bremstrommeln, beschädigt werden. Typische Warnsignale sind: Vibrationen und lautes Quietschen beim Bremsen. Spätestens wenn das Bremspedal immer stärker durchgedrückt werden muss und immer später reagiert, ist es höchste Eisenbahn für einen Termin in der Fachwerkstatt.

 

Sachkundiges Personal überprüft dort den Zustand von Bremsflüssigkeit, Scheibenbremse und Co. Wird ein Austausch empfohlen, sollte auch hier gelten: Lieber einmal richtig, als mehrmals schlecht. Denn: Bei der Sicherheit sollte keinesfalls gespart werden! Obwohl selbstverständlich preiswerte Produkte durchaus und gerade auch im langsamen Stadtverkehr ihre Berechtigung haben, kann die Entscheidung für Qualitätsprodukte letztendlich sogar Leben retten. Besonders bei erhöhten Gefahrensituationen, wie zum Beispiel bei einer Vollbremsung auf der Autobahn, oder bei Extrembelastungen, etwa bei einer Serpentinenabfahrt in den Alpen, sind gut funktionierende und ergiebige Bremsen buchstäblich überlebenswichtig, weil sie die Bremswege verkürzen und stärker belastbar sind.

 

Foto: Fotolia